Schwarzwald Panorama Radweg IV

von Titisee nach Tiengen

Die letzte Etappe dieses wunderbaren Weges startet am frühen Morgen in Titisee und allein in der Morgenkühle am See bin ich mit der Touristenhochburg wieder versöhnt.

Ich genieße die frühen Morgenstunden auf dem Fahrrad sehr. In diesem ganz besonderen Licht ist irgendwie alles schön und die Menschen, die so früh in der Natur unterwegs sind , sind gefühlt alle viel freundlicher.

Weiterlesen „Schwarzwald Panorama Radweg IV“

Schwarzwald Panorama Radweg III

von Schramberg nach Titisee

Der weitere Verlauf der Tour macht seinem Namen alle Ehre. In offenem Gelände folgt ein Panorama dem nächsten.Ein kurzer Abstecher zur Ruine Waldau verstärkt das noch, denn es gibt einen Turm, den ich natürlich besteige. Ich entrichte den erbetenen Obulus von 40 Cent für die Besichtigung und lege noch eine großzügige Spende von satten 150% oben drauf. Dafür gibt es einen wunderbaren Donnerstagmorgen Ausblick. Weiterlesen „Schwarzwald Panorama Radweg III“

Schwarzwald Panorama Radweg I

von Pforzheim nach Besenfeld

Der letzte längere Radausflug der Saison soll in die Höhen des Schwarzwaldes gehen. Das Motto, das die Vermarkter für den Weg gewählt haben lautet;“Viel Schwarzwald mit möglichst wenig Steigungen“. Die Naturwissenschaftlerin in mir wird sofort skeptisch, denn das ist nicht logisch. Schließlich ist der Schwarzwald Deutschlands höchstes Mittelgebirge und wenn ich Panorama sehen will, muss ich nun mal rauf…irgendwie…

Los geht’s in Pforzheim, die Schmuckstadt Deutschlands. 70 % des in Deutschland verkauften Schmucks wird hier hergestellt. Ich trage nicht gerne Schmuck. Wenn ich Geld übrig habe, kaufe ich mir lieber ein Fahrrad, statt mir Steine um den Hals zu hängen. Aber wenn ich nun schon mal hier bin, gehe ich auch in die Schmuckwelten. Weiterlesen „Schwarzwald Panorama Radweg I“