Die Nahe von der Quelle zur Mündung Teil 2

Nachdem mir mein sehr netter Vermieter in Idar-Oberstein bestätigt hat, dass ich mich tatsächlich im Nahe-Niemandsland befinde, radle ich weiter über Kirn nach Bad Sobernheim. Lange geht es durch Grüne-Wiese-Einkaufscenter, die erfolgreich die Innenstadt kaputt gemacht haben. Die Bäderkultur sorgt allerdings dafür, dass das Niemandsland bald ein Ende hat.

Weiterlesen „Die Nahe von der Quelle zur Mündung Teil 2“

Die Nahe von der Quelle zur Mündung

Bereits bei der Anreise zum Naheradweg hatte ich das Gefühl, dass ich zum Ende der Welt reise und dass ich die Einzige bin, die das tut.

Für jemanden, der im Rhein-Main Gebiet wohnt, ist das morgens um halb neun ein völlig unvorstellbarer Anblick. Sollte ich mir Gedanken machen?

Die Nahequelle entpuppte sich dann als durchaus netter Platz oberhalb des kleinen Ortes Selbach im Hunsrück.

Weiterlesen „Die Nahe von der Quelle zur Mündung“