„Tour de Natur“ auf dem Sauerlandradring

„Tour de Natur“ ist wohl genau der richtige Ausduck für diese Radrunde durch das Hochsauerland. Auf feinsten asphaltierten Radwegen radelt man meistens durch Wald von einem Ort zum nächsten. Dass das Sauerland eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands ist und die Holzwirtschaft eine der Haupteinnahmequellen wird hier überdeutlich.

Weiterlesen „„Tour de Natur“ auf dem Sauerlandradring“

von Goslar nach Nienburg an der Saale

Ich verlasse Goslar und radle immer weiter nach Osten. Eine Mitradlerin kündigt mir an „Man fährt wie auf einem Balkon“. Recht hat sie!

Die Ausblicke sind toll und der Weg schlängelt sich in halber Hanghöhe an den Harzbergen entlang. Kleine Taleinschnitte müssen abgeradelt werden und es wird anstregend. Die Assoziation zu einem Balkon hatten auch andere und es ist ein toller Platz hoch über dem Tal der Oker

Weiterlesen „von Goslar nach Nienburg an der Saale“

Die Diemel von der Quelle zur Mündung

Die Quelle der Diemel findet man wie fast alle Flussquellen nach längerem Suchen in einem Wald. Im Fall der Diemel liegt der bei Willingen im Upland, also im Sauerland. Natürlich ist die Diemelquelle genauso unscheinbar wie fast alle Flussquellen. Trotzdem ist sie immer wieder das Ziel von Fernradlern, deren Reise eben nur komplett ist, wenn sie auch an der Quelle des zu beradelnden Flusses gestanden haben.
Also geht es auch für mich hier los.

Schon nach wenigen Kilometern ist mir klar, dass es hier jede Menge Natur gibt, die mir anscheinend fast allein gehört. Ein Traum zum Eingrooven für eine lange Fahrradtour, zum Eingewöhnen für den Körper, zum Ankommen im Sattel und auf dem Weg.

Weiterlesen „Die Diemel von der Quelle zur Mündung“

von Tiengen nach Basel

Eigentlich ist Waldshut das Ende des Schwarzwald Panorama Wegs, weil der Name „Hüterin des Waldes“ bedeutet und es das Tor zum Schwarzwald ist. Auf der kurzen Fahrt dorthin bemerke ich schon die Blechlawine, die sich von der Schweiz Richtung Deutschland bewegt. Shoppen scheint angesagt zu sein. Waldshut ist kurz vor 10:00 Uhr schon voll, sehr voll, vor allem die Cafes. Anscheinend ist hier auch das Frühstück viel billiger.
Weiterlesen „von Tiengen nach Basel“

Schwarzwald Panorama Radweg IV

von Titisee nach Tiengen

Die letzte Etappe dieses wunderbaren Weges startet am frühen Morgen in Titisee und allein in der Morgenkühle am See bin ich mit der Touristenhochburg wieder versöhnt.

Ich genieße die frühen Morgenstunden auf dem Fahrrad sehr. In diesem ganz besonderen Licht ist irgendwie alles schön und die Menschen, die so früh in der Natur unterwegs sind , sind gefühlt alle viel freundlicher.

Weiterlesen „Schwarzwald Panorama Radweg IV“