von Basel nach Ihringen am Kaiserstuhl

Das Schönste an Basel sind sicher die Stadtpanoramen rechts und links der „Mittleren Brücke“ am Morgen.

Weiterlesen „von Basel nach Ihringen am Kaiserstuhl“

Werbeanzeigen

von Tiengen nach Basel

Eigentlich ist Waldshut das Ende des Schwarzwald Panorama Wegs, weil der Name „Hüterin des Waldes“ bedeutet und es das Tor zum Schwarzwald ist. Auf der kurzen Fahrt dorthin bemerke ich schon die Blechlawine, die sich von der Schweiz Richtung Deutschland bewegt. Shoppen scheint angesagt zu sein. Waldshut ist kurz vor 10:00 Uhr schon voll, sehr voll, vor allem die Cafes. Anscheinend ist hier auch das Frühstück viel billiger.
Weiterlesen „von Tiengen nach Basel“

Schwarzwald Panorama Radweg IV

von Titisee nach Tiengen

Die letzte Etappe dieses wunderbaren Weges startet am frühen Morgen in Titisee und allein in der Morgenkühle am See bin ich mit der Touristenhochburg wieder versöhnt.

Ich genieße die frühen Morgenstunden auf dem Fahrrad sehr. In diesem ganz besonderen Licht ist irgendwie alles schön und die Menschen, die so früh in der Natur unterwegs sind , sind gefühlt alle viel freundlicher.

Weiterlesen „Schwarzwald Panorama Radweg IV“

Schwarzwald Panorama Radweg III

von Schramberg nach Titisee

Der weitere Verlauf der Tour macht seinem Namen alle Ehre. In offenem Gelände folgt ein Panorama dem nächsten.Ein kurzer Abstecher zur Ruine Waldau verstärkt das noch, denn es gibt einen Turm, den ich natürlich besteige. Ich entrichte den erbetenen Obulus von 40 Cent für die Besichtigung und lege noch eine großzügige Spende von satten 150% oben drauf. Dafür gibt es einen wunderbaren Donnerstagmorgen Ausblick. Weiterlesen „Schwarzwald Panorama Radweg III“

Schwarzwald Panorama Radweg I

von Pforzheim nach Besenfeld

Der letzte längere Radausflug der Saison soll in die Höhen des Schwarzwaldes gehen. Das Motto, das die Vermarkter für den Weg gewählt haben lautet;“Viel Schwarzwald mit möglichst wenig Steigungen“. Die Naturwissenschaftlerin in mir wird sofort skeptisch, denn das ist nicht logisch. Schließlich ist der Schwarzwald Deutschlands höchstes Mittelgebirge und wenn ich Panorama sehen will, muss ich nun mal rauf…irgendwie…

Los geht’s in Pforzheim, die Schmuckstadt Deutschlands. 70 % des in Deutschland verkauften Schmucks wird hier hergestellt. Ich trage nicht gerne Schmuck. Wenn ich Geld übrig habe, kaufe ich mir lieber ein Fahrrad, statt mir Steine um den Hals zu hängen. Aber wenn ich nun schon mal hier bin, gehe ich auch in die Schmuckwelten. Weiterlesen „Schwarzwald Panorama Radweg I“

Die Nahe von der Quelle zur Mündung Teil 2

Nachdem mir mein sehr netter Vermieter in Idar-Oberstein bestätigt hat, dass ich mich tatsächlich im Nahe-Niemandsland befinde, radle ich weiter über Kirn nach Bad Sobernheim. Lange geht es durch Grüne-Wiese-Einkaufscenter, die erfolgreich die Innenstadt kaputt gemacht haben. Die Bäderkultur sorgt allerdings dafür, dass das Niemandsland bald ein Ende hat.

Weiterlesen „Die Nahe von der Quelle zur Mündung Teil 2“